ahnen

Regelmässig Hilfsverb: haben

Konjugation

Präteritum
1. P. Sg. ich ahnte
2. P. Sg. du ahntest
3. P. Sg. er ahnte
  sie ahnte
  es ahnte
1. P. Pl. wir ahnten
2. P. Pl. ihr ahntet
3. P. Pl. sie ahnten
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte geahnt
2. P. Sg. du hattest geahnt
3. P. Sg. er hatte geahnt
  sie hatte geahnt
  es hatte geahnt
1. P. Pl. wir hatten geahnt
2. P. Pl. ihr hattet geahnt
3. P. Pl. sie hatten geahnt
Futur II
1. P. Sg. ich werde geahnt haben
2. P. Sg. du wirst geahnt haben
3. P. Sg. er wird geahnt haben
  sie wird geahnt haben
  es wird geahnt haben
1. P. Pl. wir werden geahnt haben
2. P. Pl. ihr werdet geahnt haben
3. P. Pl. sie werden geahnt haben
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich ahnte
2. P. Sg. du ahntest
3. P. Sg. er ahnte
  sie ahnte
  es ahnte
1. P. Pl. wir ahnten
2. P. Pl. ihr ahntet
3. P. Pl. sie ahnten
Imperativ
2. P. Sg. ahn
  ahne
2. P. Pl. ahnt
Partizip Perfekt
geahnt

Beispielsätze

Ahnest du den Schöpfer, Welt?
Das hätte ich ahnen können.
Das konnte kein Mensch ahnen.
Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von dem weiten Meer.
Die Offenbarung seiner wirtschaftlichen Verhältnisse ließ nichts Gutes ahnen.
Er ahnt nicht, dass ich komme.
Ich ahne Schlimmes!
Ich ahne, worauf Sie hinauswollen.
Ich ahnte es wie die anderen.
Ich sah mehr als Tom ahnt.
Keiner hat es geahnt.
Niemand ahnte, was unmittelbar bevorstand.
Tom ahnte, dass etwas nicht stimmte.
Wenn ich das geahnt hätte!
Wie sollte ich das ahnen?
Quelle: Tatoeba

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema