annehmen

sich annehmen Unregelmässig Hilfsverb: haben

Konjugation

Präteritum
1. P. Sg. ich nahm an
2. P. Sg. du nahmst an
3. P. Sg. er nahm an
  sie nahm an
  es nahm an
1. P. Pl. wir nahmen an
2. P. Pl. ihr nahmt an
3. P. Pl. sie nahmen an
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte angenommen
2. P. Sg. du hattest angenommen
3. P. Sg. er hatte angenommen
  sie hatte angenommen
  es hatte angenommen
1. P. Pl. wir hatten angenommen
2. P. Pl. ihr hattet angenommen
3. P. Pl. sie hatten angenommen
Futur II
1. P. Sg. ich werde angenommen haben
2. P. Sg. du wirst angenommen haben
3. P. Sg. er wird angenommen haben
  sie wird angenommen haben
  es wird angenommen haben
1. P. Pl. wir werden angenommen haben
2. P. Pl. ihr werdet angenommen haben
3. P. Pl. sie werden angenommen haben
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich nähme an
2. P. Sg. du nähmest an
  du nähmst an
3. P. Sg. er nähme an
  sie nähme an
  es nähme an
1. P. Pl. wir nähmen an
2. P. Pl. ihr nähmet an
  ihr nähmt an
3. P. Pl. sie nähmen an
Imperativ
2. P. Sg. nimm an
2. P. Pl. nehmt an
Partizip Perfekt
angenommen

Synonyme (annehmen/sich annehmen)

Quelle: OpenThesaurus

Beispielsätze

Das Komitee nahm den Vorschlag an.
Das neue Separee nimmt Gestalt an.
Der Drogenhandel nimmt bedrohliche Ausmaße an.
Der Kongress nahm den Kompromiss an.
Der Stadtplanungsausschuss hat unseren Vorschlag angenommen.
Die Firma nahm seine Bewerbung an.
Dieser Automat nimmt nur Hundertyenstücke an.
Du solltest meinen Rat annehmen.
Ich habe noch nie Geschenke angenommen.
Ich hätte das Geld annehmen sollen.
Ich nehme deine Herausforderung an.
Marias Träume nahmen endlich Gestalt an.
Niemandes Rat nehme ich unbesehen an.
Präsident Lincoln hat die Einladung angenommen.
Unsere Mitarbeiter nehmen kein Trinkgeld an.
Quelle: Tatoeba

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema