ertragen

UnregelmässigHilfsverb: haben

Konjugation

Indikativ

Präsens
1. P. Sg. ich ertrage
2. P. Sg. du erträgst
3. P. Sg. er erträgt
  sie erträgt
  es erträgt
1. P. Pl. wir ertragen
2. P. Pl. ihr ertragt
3. P. Pl. sie ertragen
Präteritum
1. P. Sg. ich ertrug
2. P. Sg. du ertrugst
3. P. Sg. er ertrug
  sie ertrug
  es ertrug
1. P. Pl. wir ertrugen
2. P. Pl. ihr ertrugt
3. P. Pl. sie ertrugen
Perfekt
1. P. Sg. ich habe ertragen
2. P. Sg. du hast ertragen
3. P. Sg. er hat ertragen
  sie hat ertragen
  es hat ertragen
1. P. Pl. wir haben ertragen
2. P. Pl. ihr habt ertragen
3. P. Pl. sie haben ertragen
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte ertragen
2. P. Sg. du hattest ertragen
3. P. Sg. er hatte ertragen
  sie hatte ertragen
  es hatte ertragen
1. P. Pl. wir hatten ertragen
2. P. Pl. ihr hattet ertragen
3. P. Pl. sie hatten ertragen
Futur I
1. P. Sg. ich werde ertragen
2. P. Sg. du wirst ertragen
3. P. Sg. er wird ertragen
  sie wird ertragen
  es wird ertragen
1. P. Pl. wir werden ertragen
2. P. Pl. ihr werdet ertragen
3. P. Pl. sie werden ertragen
Futur II
1. P. Sg. ich werde ertragen haben
2. P. Sg. du wirst ertragen haben
3. P. Sg. er wird ertragen haben
  sie wird ertragen haben
  es wird ertragen haben
1. P. Pl. wir werden ertragen haben
2. P. Pl. ihr werdet ertragen haben
3. P. Pl. sie werden ertragen haben

Konjunktiv

Konjunktiv I
1. P. Sg. ich ertrage
2. P. Sg. du ertragest
3. P. Sg. er ertrage
  sie ertrage
  es ertrage
1. P. Pl. wir ertragen
2. P. Pl. ihr ertraget
3. P. Pl. sie ertragen
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich ertrüge
2. P. Sg. du ertrügest
  du ertrügst
3. P. Sg. er ertrüge
  sie ertrüge
  es ertrüge
1. P. Pl. wir ertrügen
2. P. Pl. ihr ertrüget
  ihr ertrügt
3. P. Pl. sie ertrügen

Imperativ

2. P. Sg. ertrag
  ertrage
2. P. Pl. ertragt

Partizip

Präsens
ertragend
Perfekt
ertragen

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema

Synonyme

Quelle: OpenThesaurus

Beispielsätze

Diese Aufregung ertrage ich nicht länger!
Diese Schmach ertrage ich nicht. Ich gehe ins Kloster!
Er erträgt die Scherze nicht.
Gutes Korn erträgt das Unkraut leicht.
Ich ertrage das hier nicht länger.
Ich ertrage die Kälte nicht.
Ich ertrage die Zusammenarbeit mit ihm nicht.
Ich ertrage seine schlechte Erziehung nicht.
Ich ertrug es nicht sie anzusehen.
Ich ertrug sein unhöfliches Verhalten nicht.
Sie ertrug viel Leid und Kummer.
Sie haben viele Schwierigkeiten ertragen.
Tom ertrug den Schmerz gleichmütig.
Tom ertrug die Schmerzen nicht länger.
Tom ertrug sein Schicksal tapfer und machte unzähligen Menschen Mut.
Quelle: Tatoeba