greifen

sich greifen Unregelmässig Hilfsverb: haben

Konjugation

Präteritum
1. P. Sg. ich griff
2. P. Sg. du griffst
3. P. Sg. er griff
  sie griff
  es griff
1. P. Pl. wir griffen
2. P. Pl. ihr grifft
3. P. Pl. sie griffen
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte gegriffen
2. P. Sg. du hattest gegriffen
3. P. Sg. er hatte gegriffen
  sie hatte gegriffen
  es hatte gegriffen
1. P. Pl. wir hatten gegriffen
2. P. Pl. ihr hattet gegriffen
3. P. Pl. sie hatten gegriffen
Futur II
1. P. Sg. ich werde gegriffen haben
2. P. Sg. du wirst gegriffen haben
3. P. Sg. er wird gegriffen haben
  sie wird gegriffen haben
  es wird gegriffen haben
1. P. Pl. wir werden gegriffen haben
2. P. Pl. ihr werdet gegriffen haben
3. P. Pl. sie werden gegriffen haben
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich griffe
2. P. Sg. du griffest
3. P. Sg. er griffe
  sie griffe
  es griffe
1. P. Pl. wir griffen
2. P. Pl. ihr griffet
3. P. Pl. sie griffen
Imperativ
2. P. Sg. greif
  greife
2. P. Pl. greift
Partizip Perfekt
gegriffen

Synonyme (greifen/sich greifen)

Quelle: OpenThesaurus

Beispielsätze

Auf der Flucht vor seinen Problemen greift er zum Alkohol.
Beide griffen nach demselben Buch.
Der vom Ertrinken bedrohte Mann griff nach dem Seil.
Diese Argument greift zu kurz.
Ein Ertrinkender greift nach einem Strohhalm.
Er hat nach seiner Pistole gegriffen.
Greife ihnen unter die Arme!
Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen.
Kind, greife nicht nach den Sternen.
Nach dem Rat greif zur Tat.
Tom griff nach seinem Schwert.
Tom griff zu einer Tasse Kaffee.
Tom und Maria griffen gleichzeitig nach dem Türknauf.
Warnung: Die Borg greifen an!
Wo rein willst du greifen?
Quelle: Tatoeba

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema