sich glauben

glauben Regelmässig Hilfsverb: haben

Konjugation (Reflexivpronommen im Akkusativ)

Präteritum
1. P. Sg. ich glaubte mich
2. P. Sg. du glaubtest dich
3. P. Sg. er glaubte sich
  sie glaubte sich
  es glaubte sich
1. P. Pl. wir glaubten uns
2. P. Pl. ihr glaubtet euch
3. P. Pl. sie glaubten sich
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte mich geglaubt
2. P. Sg. du hattest dich geglaubt
3. P. Sg. er hatte sich geglaubt
  sie hatte sich geglaubt
  es hatte sich geglaubt
1. P. Pl. wir hatten uns geglaubt
2. P. Pl. ihr hattet euch geglaubt
3. P. Pl. sie hatten sich geglaubt
Futur II
1. P. Sg. ich werde mich geglaubt haben
2. P. Sg. du wirst dich geglaubt haben
3. P. Sg. er wird sich geglaubt haben
  sie wird sich geglaubt haben
  es wird sich geglaubt haben
1. P. Pl. wir werden uns geglaubt haben
2. P. Pl. ihr werdet euch geglaubt haben
3. P. Pl. sie werden sich geglaubt haben
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich glaubte mich
2. P. Sg. du glaubtest dich
3. P. Sg. er glaubte sich
  sie glaubte sich
  es glaubte sich
1. P. Pl. wir glaubten uns
2. P. Pl. ihr glaubtet euch
3. P. Pl. sie glaubten sich
Imperativ
2. P. Sg. glaub dich
  glaube dich
2. P. Pl. glaubt euch
Partizip Perfekt
geglaubt

Synonyme (glauben/sich glauben)

Quelle: OpenThesaurus

Beispielsätze

Ältere Menschen glauben gern an sich selbst.
Der Tod ist nicht soweit weg von uns, wie wir glauben.
Die Augen glauben sich selbst, die Ohren anderen Leuten.
Ein glücklicher Mensch glaubt an sich, an seine Möglichkeiten und Chancen.
Er glaubte sich in Sicherheit – ein verhängnisvoller Irrtum.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube schon.
Ich glaube, mir ist kalt.
Ich glaube nicht, dass Tom sich darüber im Klaren ist, wie unfreundlich er ist.
Tom glaubte an mich, und ich bin ihm dafür dankbar.
Was glauben Sie eigentlich, wen Sie vor sich haben?
Wer an nichts glaubt, verzweifelt an sich selber.
Quelle: Tatoeba

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema