zubringen

Unregelmässig Hilfsverb: haben

Konjugation

Präteritum
1. P. Sg. ich brachte zu
2. P. Sg. du brachtest zu
3. P. Sg. er brachte zu
  sie brachte zu
  es brachte zu
1. P. Pl. wir brachten zu
2. P. Pl. ihr brachtet zu
3. P. Pl. sie brachten zu
Plusquamperfekt
1. P. Sg. ich hatte zugebracht
2. P. Sg. du hattest zugebracht
3. P. Sg. er hatte zugebracht
  sie hatte zugebracht
  es hatte zugebracht
1. P. Pl. wir hatten zugebracht
2. P. Pl. ihr hattet zugebracht
3. P. Pl. sie hatten zugebracht
Futur II
1. P. Sg. ich werde zugebracht haben
2. P. Sg. du wirst zugebracht haben
3. P. Sg. er wird zugebracht haben
  sie wird zugebracht haben
  es wird zugebracht haben
1. P. Pl. wir werden zugebracht haben
2. P. Pl. ihr werdet zugebracht haben
3. P. Pl. sie werden zugebracht haben
Konjunktiv II
1. P. Sg. ich brächte zu
2. P. Sg. du brächtest zu
3. P. Sg. er brächte zu
  sie brächte zu
  es brächte zu
1. P. Pl. wir brächten zu
2. P. Pl. ihr brächtet zu
3. P. Pl. sie brächten zu
Imperativ
2. P. Sg. bring zu
  bringe zu
2. P. Pl. bringt zu
Partizip Perfekt
zugebracht

Synonyme

Quelle: OpenThesaurus

Beispielsätze

Den Rest des Tages brachten wir damit zu, über unsere Lage nachzudenken.
Du kannst dein Leben nicht unter diesen Umständen zubringen.
Er hat zirka zwei Stunden mit Fernsehen zugebracht.
Ich bringe Stunden damit zu, Sätze bei Tatoeba zu verbessern.
Ich habe mein ganzes Leben mit Ausprobieren zugebracht.
Möchtest du die nächsten zehn Jahre im Gefängnis zubringen?
Sonntag ist, wenn ich meine Zeit mit Lesen zubringe.
Tom hat die Hälfte seines Lebens im Gefängnis zugebracht.
Tom hat dreißig Tage im Gefängnis zugebracht.
Tom hat ein Jahr in Boston zugebracht.
Tom sagt, er müsse ein paar Wochen in Boston zubringen.
Willst du wirklich den Rest deines Lebens als Tellerwäscher zubringen?
Wir hatten die Nacht in Hakone zugebracht.
Wir sind besorgt angesichts der Tatsache, dass Kinder immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen zubringen.
Quelle: Tatoeba

Verben mit dem gleichen Konjugationsschema